Dr. Gerhard Ermischer

Präsident der INGO-Konferenz beim Europarat

Dr. Gerhard Ermischer geboren 1963 in Salzburg (Österreich), studierte Geschichte und Ur- und Frühgeschichte in Innsbruck mit Semestern in Southampton (UK) und Rom. Nach kleineren Aufträgen in Österreich wurde er 1991 Museumskurator und Stadtarchäologe in Aschaffenburg (Deutschland).

1997 begründete er das Archäologischen Spessart-Projekts (ASP) mit, ein Verein, der sich der Erforschung der regionalen Landschaft mit zivilgesellschaftlichem Engagement widmet, ein sehr frühes Citizen Science Projekt. Der Verein war Mitbegründer von CIVILSCAPE, dem europäischen Dachverband für Nichtregierungsinstitutionen und öffentlichen Einrichtungen, die sich mit Bürgerbeteiligung im Sinne der Europäischen Landschaftskonvention des Europarats beschäftigen. CIVILSCAPE ist seit Ende 2009 beim Europarat als International Non-Governmental Organisation (INGO) durch diesen anerkannt.

Seitdem hat Ermischer an allen Konferenzen und vielen Veranstaltungen der Konferenz der INGOs als Vertreter von CIVILSCAPE teilgenommen. Seit 2017 war er Vizepräsident der INGO-Konferenz und seit April 2021 ist er deren Präsident. Er ist außerdem Präsident des Bayerischen Wanderverbands.