Foto: privat

Antje Buchholz

Institut für Landeskunde, Landschaftsverband Rheinland

Antje Buchholz, M.A., studierte Empirische Kulturwissenschaft und Skandinavistik an den Universitäten Tübingen, Stockholm und Lund. Sie absolvierte ein wissenschaftliches Volontariat am Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven. Anschließend arbeitete sie dort als wissenschaftliche Mitarbeiterin in den Bereichen Bildung, Vermittlung und Museumspädagogik und wirkte in der Arbeitsgruppe „museum4punkt0“ mit. Seit Oktober 2020 ist sie wissenschaftliche Referentin am Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte Bonn und Teil der Projektgruppe „Wissenstransfer in musealen Vorführbetrieben“.