BHU-Fachgruppen

Die Fachgruppen treffen sich in der Regel zwei Mal im Jahr und beraten den BHU , entwickeln und begleiten Projekte, erstellen Problemanalysen und leisten Lobbyarbeit. Die Berufung der jeweiligen Fachgruppenmitglieder erfolgt durch das BHU-Präsidium nach Vorschlag durch den BHU und die Landesverbände. Die Fachgruppen können bei Bedarf sachkundige Gäste hinzuziehen.

BHU-Fachgruppe Baukultur und Denkmalpflege

Das Bauen war und ist zu jeder Zeit von Strömungen, Stilen, gesellschaftlichen und politischen Perspektiven, verfügbaren Ressourcen und vielem mehr abhängig – und damit stets einem Wandel unterworfen. Baukultur zeigt viele regionale Besonderheiten, aber zugleich auch zahlreiche Gemeinsamkeiten auf und ist gemeinsam mit dem Thema Denkmalpflege wichtiger Hebel für die Identifikation der Menschen mit ihrer Umgebung.

Die Fachgruppe widmet sich diesen Themen und diskutiert über zukünftige Entwicklungen. Es geht dabei immer auch um Fragen wie Partizipation, zivilgesellschaftliches Engagement, Vermittlungsarbeit und Identitätsstiftung. Projekt- und themenbezogen nehmen Gäste an der Fachgruppe teil. Ständige Mitglieder der Fachgruppe sind:

  • Dr. Martin Bredenbeck Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz
  • Dr. Ing. Vinzenz Dufter, Bayerischer Landesverein für Heimatpflege
  • Gerhard Eichhorn, Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Michael Goer, Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg
  • Heike Böcking, Heimatbund Thüringen
  • Dirk Gotzmann, Bund Heimat und Umwelt in Deutschland
  • Dr. Inge Gotzmann, Bund Heimat und Umwelt in Deutschland
  • Thomas Krueger, Niedersächsischer Heimatbund
  • Stefanie Zumbrink, Landesverein Badische Heimat
  • Dr. Bernd Langner, Schwäbischer Heimatbund
  • Michael Lehmann, Europa Nostra
  • Bernhard Lohe, Untere Denkmalschutzbehörde Salzlandkreis
  • Birgit Parakenings, Landschaftsverband Rheinland
  • Kristina Sassenscheidt, Denkmalverein Hamburg
  • Dr. Christine Schlott, Landesheimatbund Sachsen-Anhalt
  • Michael Stojan, Gemeinschaft zur Förderung regionale Baukultur

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Sie haben Expertise in diesem Bereich und wollen den BHU unterstützen? Wenden Sie sich gerne an Kristina Gehm!

IHR ANSPRECHPARTNER

Sie haben Expertise in diesem Bereich und wollen den BHU unterstützen? Wenden Sie sich gerne an Dirk Gotzmann!

BHU-Fachgruppe Digitales Engagement

Diese Fachgruppe soll ins Leben gerufen werden. Zur Archivierung und Bereitstellung von Quellen wie Dokumenten, Fotos, Filmmaterialien, Objekten und anderen Zeitzeugnissen können heutzutage in besonderem Maße digitale Werkzeuge genutzt werden.

Die Fachgruppe soll sich der bundesweiten Vernetzung und dem Wissensaustausch widmen sowie Akteure von Projekten und Initiativen unterstützen, die Digitalisierungen vornehmen möchten. Die Fachgruppe wird so die Arbeit verschiedener Vorläufergruppen fortsetzen, allerdings wird es weniger um eine Standardisierung gehen, als um eine Diskussion über verschiedene Ansätze. Gleichzeitig ist ein Austausch mit anderen Fachgruppen erwünscht, z. B. mit der Fachgruppe Kulturlandschaft, die sich ihrerseits mit digitalen Fachinformationssystemen wie KuLaDig oder KLEKS beschäft.

BHU-Fachgruppe Immaterielles Kulturerbe

Immaterielles Kulturerbe beschreibt lebendige kulturelle Ausdrucksformen, die maßgeblich von menschlichem Wissen und Können getragen werden. Dazu gehören Bräuche, Darstellung, Ausdrucksformen, Wissen und Fertigkeiten von Gruppen und Gemeinschaften, die als Bestandteil und Ausdruck des eigenen kulturellen Erbes und damit als identitätsstiftend angesehen werden.

Themen der Fachgruppe sind die Vernetzung der Akteure im nationalen und internationalen Bereich sowie Fragen nach Unterstützung und Vernetzung der Vereine, die Immaterielles Kulturerbe schützen, pflegen und vermitteln. Des Weiteren geht es um die Unterstützung von Vereinen, die einen Antrag zur Aufnahme in die nationale Liste des Immateriellen Kulturerbes beabsichtigen. Mitglieder der Fachgruppe sind:

  • Prof. Werner Metzger, Universität Freiburg
  • Maria Harnack, Landesstelle Immaterielles Kulturerbe NRW
  • Dr. Elmar Walter, Bayerischer Landesverein für Heimatpflege
  • Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger
  • Prof. Dr. Eva-Maria Seng, Universität Paderborn
  • Dr. Alois Döring
  • Dr. Dagmar Hänel, LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte
  • Dr. Helmut Groschwitz, Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
  • Dr. Annette Schneider-Reinhardt, Landesheimatbund Sachsen-Anhalt
  • Rita Kropp, Spiekerbaas „De Spieker“
  • Dirk Gotzmann, Civilscape
  • Dr. Martin Bredenbeck, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz
  • Marion Piek, Brandenburg 21

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Sie haben Expertise in diesem Bereich und wollen den BHU unterstützen? Wenden Sie sich gerne an Dr. Inge Gotzmann!

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Sie haben Expertise in diesem Bereich und wollen den BHU unterstützen? Wenden Sie sich gerne an Dr. Marianne Tabaczek!

BHU-Fachgruppe Kulturlandschaft, Natur und Umwelt

Unsere heutige Kulturlandschaft in ihrer regionalen Vielfalt ist über viele Jahrhunderte im Zusammenspiel naturräumlicher Gegebenheiten und menschlicher Einflussname gewachsen und ändert sich bis heute.

Die Fachgruppe widmet sich diesem umfassenden Themenkomplex aus Kulturlandschafts-, Natur- und Umweltschutz und dient dem Austausch und der Netzwerkarbeit. Zentrales Anliegen hierbei ist, die Expertinnen und Experten aus allen Bereichen des Kultur-, Natur,- und Umweltschutzes an einen Tisch zu bringen. Aktuelle Themen und zukünftige Schwerpunkte werden in der Diskussion herausgearbeitet sowie Veranstaltungen zu konkreten Themen geplant. Mitglieder der Fachgruppe sind:

  • Prof. Dr. Hansjörg Küster, Niedersächsischer Heimatbund
  • Prof. Dr. Bernd Reuter, Landesheimatbund Sachsen-Anhalt
  • Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne,
  • Dr. Klaus-Diener Kleefeld, LVR-Dezernat Kultur und Umwelt
  • Prof. Klaus Werk, Bundesverband Beruflicher Naturschutz
  • Prof. Dr. Werner Konold
  • Dr. Jörn Schultheiß, Hochschule Geisenheim
  • Bernd Lagner, Schwäbischer Heimatbund
  • Dr. Getrud Hein
  • Dr. Gerhard Ermischer
  • Ursula Ermischer, Bayerischer Landesverein für Heimatpflege
  • Dr. Annette Schneider-Reinhardt, Landesheimatbund Sachsen-Anhalt
  • Dr. Inge Gotzmann, Bund Heimat und Umwelt in Deututschland
  • Gerd Villwock
  • Dr. Ronald Olomski, Niedersächsischer Heimatbund
  • Thomas Krueger, Niedersächsischer Heimatbund
  • Dirk Gotzmann, Civilscape

BHU-Fachgruppe Medien und Öffentlichkeit

Die Fachgruppe Medien und Öffentlichkeit setzt sich aus Fachleuten der Landesverbände sowie – bei Interesse – externen Experten zusammen. Sie dient der Beratung und der Diskussion von Medienstrategien zur weiteren Verbreitung der Themen des BHU, zum besseren Aufbau von Kommunikationswegen und zur besseren Information von bereits engagierten Akteuren sowie Bürgerinnen und Bürgern, denen die Arbeit der Heimatverbände nicht bekannt ist.

Gemeinsame Projekte und Kooperationen zum Thema Medien und Öffentlichkeit werden im Rahmen der Fachgruppe geplant und abgestimmt. Darüber hinaus beschäftigt sich die Fachgruppe mit aktuellen Themen, die für den BHU und seine Landesverbände im Hinblick auf Medien und Öffentlichkeit von Bedeutung sind, etwa Publikationsrechte und Datenschutzregelungen. Mitglieder der Fachgruppe sind:

  • Yvonne Huebner
  • Dr. Ute Löding-Schwerdtfeger
  • Bernd Lagner
  • Stephanie Heyl
  • Dr. Annette Schneider-Reinhardt

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Sie haben Expertise in diesem Bereich und wollen den BHU unterstützen? Wenden Sie sich gerne an Sophie C. Burkard!

IHR ANSPRECHPARTNER

Sie haben Expertise in diesem Bereich und wollen den BHU unterstützen? Wenden Sie sich gerne an Dirk Gotzmann!

BHU-Fachgruppe Regional- und Heimatforschung

Die Kenntnis über und das Verständnis für Heimat sind wichtige Bausteine zur kulturellen Identitätsfindung. Heimatforschung trägt dazu bei, die Vielfalt Entscheidungsprozesse örtlicher und regionaler Traditionen bewusst zu machen. Die Erforschung der Heimat, ihrer gesellschaftlichen Zusammenhänge und ihres Wandels im Laufe der Zeit hilft, Verständnis für Veränderungen bei sich und anderswo zu schaffen und damit auch Toleranz für andere und andersartige Heimaten zu fördern.

Heimatforschung erfolgt nicht selten unter großem Aufwand an Freizeit und Geld. Die Fachgruppe setzt sich daher auch mit Fragen der Engagementförderung in diesem Bereich auseinander. Darüber hinaus bewirkt sie eine intensivere Vernetzung der Akteure und sichert so die Bewahrung und Weitergabe des erforschten Wissenstands über die Generationen hinweg.  Mitglieder der Fachgruppe sind:

  • Dr. Annette Schneider-Reinhardt, Landesheimatbund Sachsen-Anhalt
  • Heike Böcking, Heimatbund Thüringen
  • Thomas Krueger, Niedersächsischer Heimatbund
  • Rainer Adomat
  • Christian Peplow, Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern
  • Dr. Reno Stutz
  • PhD Holger Meyer, Universität Rostock

BHU-Fachgruppe Sprache und Dialekte

Sprachen und Dialekte gehören als Teil des Immateriellen Kulturerbes zum Aufgabenspektrum der Heimatverbände. Die Fachgruppe befasst sich mit Methoden, guten Beispielen und praktischen Erfahrungen, wie Sprachen und Dialekte auf zeitgemäße Weise lebendig gehalten werden können. Generationenübergreifende Projekte und Initiativen spielen eine besondere Rolle dabei, Kindern und Jugendlichen dieses Kulturerbe nahe zu bringen und Freude daran zu entwickeln.

Zu den Aktivitäten der Fachgruppe zählen die Planung von Veranstaltungen und kulturellen Angeboten für verschiedene Zielgruppen, die Erstellung von Bildungsmaterialien, das Austragen von Wettbewerben sowie die Medienarbeit. Eine Vernetzung erfolgt mit dem Bundesrat für Niederdeutsch, der vom BHU ursprünglich ins Leben gerufen wurde. Die Fachgruppe ruht aktuell.

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Sie haben Expertise in diesem Bereich und wollen den BHU unterstützen? Wenden Sie sich gerne an Dr. Inge Gotzmann!