Deutsches Forum Baukultur und Denkmalpflege

Gemeinsam für Baukultur und Denkmalpflege

Vernetzen und Anerkennen

Zahlreiche zivilgesellschaftlich engagierten Initiativen setzen Energie und finanzielle Ressourcen für ihre Vorhaben vor Ort ein und erwerben wertvolles Wissen. Für Dialog und ein Lernen mit und von anderen Engagierten bleibt oft wenig Zeit. Wichtige Synergien werden so nicht genutzt. Das Deutsche Forum Baukultur
und Denkmalpflege bietet genau diese Plattform für die Sichtbarkeit von Initiativen. Ermöglicht wird der Austausch mit Kommunen, Stiftungen, Fachleuten und -institutionen, Förderern und weiteren Unterstützerinnen und Unterstützern. Außerdem erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Arbeit vorzustellen und Anerkennung zu erfahren sowie eigene Themen einzubringen.

Baustein zur Gemeinschaft

Baukultur umgibt uns überall und prägt unser Umfeld. Sie schließt bauliches Erbe ebenso ein wie gegenwärtiges und zukünftiges Bauen und leistet, wenn es gut läuft, einen Beitrag zu Identität und Wohlbefinden. Daher ist die Teilhabe der Menschen an den betreffenden Prozessen unbedingt notwendig. Die Vielfalt des Gebauten in den Regionen, zwischen Stadt und Land macht Baukultur für uns aus. Um Überkommenes zu sichten, zu sichern, Wissen weiterzugeben und zukünftiges Bauen zu gestalten braucht es Engagierte. Daher unterstützen wir sie in ihrem Einsatz und stehen für Partizipation und Dialog ein.

Gemeinsam wachsen

Über die Mitglieder seiner Landesverbände vertritt der BHU die Interessen von Initiativen und engagierten Bürgerinnen und Bürgern, die sich für ein lebenswertes gemeinsames Miteinander einsetzen. Die Erfahrung zeigt, dass zivilgesellschaftliches Engagement Vernetzung und gegenseitige Unterstützung braucht. Dennoch fehlte bis zur Gründung des Deutschen Forums ein bundesweites zivilgesellschaftliches Netzwerk zum Thema. Daher baut der BHU, der seit Jahren erfolgreich Akteure zusammenbringt, gemeinsam  mit den Partnerinnen und Partnern ein Netzwerk für Baukultur und Denkmalpflege auf. Durch die Zusammenarbeit profitieren alle von den Erfahrungen, Kompetenzen und Kontakten der Gemeinschaft. Gemeinsam verleihen wir den Beteiligten eine starke Stimme in Öffentlichkeit und Politik.

Aufgaben des Forums


  • Wir stärken das Engagement zum Thema.
  • Wir machen gute Beispiele sichtbar.
  • Wir tauschen Informationen aus.
  • Wir vernetzen Akteure.
  • Wir weisen auf Neuerscheinungen, Nachwuchsförderung, Fördermöglichkeiten und Wettbewerbe hin.
  • Wir erarbeiten gemeinsam Stellungnahmen und richten uns an Presse und Öffentlichkeit.
  • Wir organisieren gemeinsam bundesweite Aktionen und Projekte.
  • Wir beraten zu internationalen Konventionen.
  • Wir vertreten unsere Interessen gemeinsam in der Bundes- und Europapolitik.
  • Wir informieren über Maßnahmen auf Bundes- und Europaebene.
Ihr Kontakt zum Deutschen Forum

Interesse, dabei zu sein?

Melden Sie sich einfach bei
Kristina Gehm
kristina.gehm@bhu.de
+49 228 76 75 00 16
oder kommen Sie zur nächsten Versammlung!


Zum jährlichen Netzwerktreffen