Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat in diesem Jahr den Deutschen Jugend-Naturschutzpreis unter der Schirmherrschaft der bekannten Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke ins Leben gerufen. Aktuell läuft die Bewerbung des Preises auf Hochtouren.

Mit dem Jugend-Naturschutzpreis sprechen das Bundesamt für Naturschutz Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 13-21 Jahren an, die sich mit einem eigenen konkreten Projekt/Vorhaben für den Schutz und die nachhaltige Nutzung der biologischen Vielfalt einsetzten.
Das BfN möchten deren Engagement für die Natur honorieren und sichtbar machen, und weitere junge Menschen zum Nachmachen motivieren.

Damit der Beitrag im Wettbewerb berücksichtigt wird, muss es:

  • bereits nachweisbar einen Beitrag zum Erhalt oder zur nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt leisten – eine (Projekt-)Idee alleine reicht nicht aus,
  • neuartig, innovativ und originell sein,
  • das Wissen und Bewusstsein für die Bedeutung von biologischer Vielfalt und Naturschutz stärken,
  • Modellcharakter und Multiplikationswirkung haben, um weitere Menschen für den Naturschutz zu gewinnen.
Ob Naturbildung, praktische, digitale, künstlerische, soziale, wissenschaftliche oder andere Initiativen – das BfN freut sich auf alle Einsendungen.