Angesichts der Prioritäten, die die Staats- und Regierungschefs des Europarats auf ihrem vierten Gipfeltreffen am 16. und 17. Mai 2023 in Reykjavík festgelegt haben, wird die 12. Konferenz zur Konvention den Vertretern der Vertragsstaaten die Möglichkeit geben, ihre Zusammenarbeit im Hinblick auf die neuen Ziele der Organisation im Bereich der Menschenrechte und der Umwelt zu verstärken.

Bei ihrem Treffen werden die Vertreter der Staaten aufgefordert, das künftige Arbeitsprogramm zu erörtern und dabei die Erklärung von Reykjavík, die Beschlüsse des Lenkungsausschusses für Kultur, kulturelles Erbe und Landschaft des Europarats und dessen vom Ministerkomitee festgelegte Aufgabenstellung zu berücksichtigen.